Anfrage zur Umsetzung des Kreisradverkehrskonzeptes in Kriftel

Kriftel, 27. Mai 2018. Die Fraktion der Freien Demokraten in der Gemeindevertretung Kriftel hat eine Anfrage an den Gemeindevorstand gestellt wie die Gemeinde das am 23. April vom Kreistag beschlossene Radverkehrskonzept des Main-Taunus-Kreises in Kriftel umzusetzen gedenkt. Das federführend vom Dezernat des Kreisbeigeordneten Johannes Baron (FDP) entwickelte Konzept sieht in Kriftel u. a. eine Verbesserung der Radverkehrsführung am Schwarzbach vor. Dies ist schon seit längerem Thema in den Gremien der Gemeinde, leider haben sich jedoch noch keine konkreten Maßnahmen daraus ergeben. Helfen könnte hierbei möglicherweise eine Inanspruchnahme des ebenfalls beschlossenen Kreisinvestitionsfonds in Höhe von 1,5 Millionen Euro, der ein solches Projekt von kreisweiter Bedeutung mit maximal 30 % der Gesamtkosten fördern kann. Bei einer interkommunalen Zusammenarbeit mit Hattersheim für das im Radverkehrskonzept ebenfalls Projekte auf der Achse Hofheim-Okriftel angedacht sind könnte der Förderanteil sogar auf 50 % steigen. Wir sind daher sehr gespannt, wie sich der Gemeindevorstand hierzu positioniert.


Neueste Nachrichten