Anfrage 01/2018: Umsetzung Radverkehrskonzept Main-Taunus-Kreis

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren des Gemeindevorstands,

im Namen der FDP-Fraktion in der Gemeindevertretung Kriftel bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Wird die Gemeinde das Radverkehrskonzept des Main-Taunus-Kreises als Grundlage für den weiteren Ausbau von Radwegen innerhalb Kriftels verwenden?
  2. Haben bereits Gespräche mit dem Kreis über die Beantragung von Mitteln aus dem neu geschaffenen Kreisinvestitionsfonds für die Umsetzung des Kreis-Radverkehrskonzepts stattgefunden bzw. plant die Gemeinde einen solchen Antrag zu stellen?
  3. Gemäß der Förderrichtlinie des Kreisinvestitionsfonds werden überkommunale Projekte mit maximal 50 %, „einkommunale“ Projekte nur mit maximal 30 % der Gesamtkosten gefördert. Ist die Gemeinde ebenfalls der Auffassung, dass der Sinnzusammenhang der Maßnahmen KR1 (Radverkehrsführung am Schwarzbach in Kriftel) und HA6 (Kriftel – Hattersheim, Querung der Mainzer Landstraße) des Kreis-Radverkehrskonzept einen gemeinsamen Antrag von Kriftel und Hattersheim beim Landkreis mit Aussicht auf Erfolg rechtfertigen würde und haben bereits Gespräche mit Hattersheim in diese Richtung stattgefunden?


Begründung:

In der Sitzung am 23. April 2018 hat der Kreistag sowohl einen Kreisinvestitionsfonds in Höhe von 1,5 Millionen Euro pro Jahr als auch ein federführend vom Dezernat des hauptamtlichen Kreisbeigeordneten Johannes Baron (FDP) entwickeltes Radverkehrskonzept beschlossen. Etliche Leserbriefe in der Lokalpresse zur Berichterstattung über das Radverkehrskonzept des Main-Taunus-Kreises beweisen die Wichtigkeit einer schnellen Umsetzung selbigen für die Bürgerinnen und Bürger.
Der Radweg entlang des Schwarzbachs ist bereits seit längerer Zeit in den Gremien der Gemeinde in der Diskussion. Erinnert sei hier nur an die erfolglose Bewerbung beim Bundeswettbewerb „Klimaschutz im Radverkehr“ (Vorlage 2016-51 von Mai 2016).

Viele Grüße

Florian Conrad
Fraktionsvorsitzender

Antwort des Gemeindevorstands:
Antwort_Gemeindevorstand_FDP-Anfrage_Kreisradverkehrskonzept_2018-06.pdf


Neueste Beschlüsse