Newsletter 10-2022

Die Freien Demokraten Kriftel haben in der Gemeindevertretung Kriftel einen Antrag aller Fraktionen zum Erhalt des Rewe City in der Frankfurter Straße initiiert. Diese und weitere spannende Nachrichten wie über die Fristverlängerung der Grundsteuerreform, die Apfel-Ernteaktion bei Bauer Heil für die Tafel und die Aufstellung der FDP-Direktkandidaten für die Landtagswahl 2023 sind Teil des Oktober-Newsletters der FDP Kriftel.
Da dies die erste Ausgabe des Newsletters der FDP Kriftel ist, würden wir uns besonders über eine Rückmeldung, ob der Newsletter gefallen hat und was man ggf. verbessern könnte, freuen.
Viel Spaß beim Lesen wünscht

Florian Conrad
Ortsvorsitzender FDP Kriftel

+++ Freie Demokraten Kriftel initiierten Appell für Erhalt des Rewe City +++
Im Vorfeld der Oktober-Sitzung der Gemeindevertretung Kriftel hatte FDP-Fraktionsvorsitzender Florian Conrad die Vorsitzenden der anderen Fraktionen in der Gemeindevertretung kontaktiert, ob sie sich an einem gemeinsamen Antrag zum Erhalt des Rewe City in der Frankfurter Straße beteiligen wollten.
In dem gemeinsam entwickelten Antrag wird an alle Beteiligten appelliert „ihre berechtigten wirtschaftlichen Eigeninteressen zu überdenken“ und „im Sinne des Gemeinwohls einen Kompromiss zu schließen“, der den Erhalt des Rewe City bzw. die Wiederansiedlung eines anderen Lebensmittelhändlers an gleicher Stelle ermöglicht.
Der Erhalt einer fußläufig erreichbaren Einkaufsmöglichkeit für Lebensmittel ist insbesondere für ältere Mitbürger oder solche ohne eigenes Auto, aber auch für Schüler unabdingbar. Darüber hinaus kann die Bedeutung des Rewe City für die Belebung des Ortskerns und als Frequenzbringer für die umliegenden Geschäfte nicht hoch genug eingeschätzt werden.
Conrad brachte diesen Antrag im Namen aller Fraktionen in die Gemeindevertretung ein, wo er ohne weitere Wortmeldungen einstimmig verabschiedet wurde.
Im Bericht in der Online-Ausgabe der Frankfurter Rundschau zeigte sich der Erste Beigeordnete Franz Jirasek im Namen des Gemeindevorstands dankbar für den politischen Rückhalt durch die Gemeindevertretung.

+++ Abgabefrist für Erklärung zum Grundsteuermessbetrag bis 31.01.2023 verlängert +++
Bundesfinanzminister und FDP-Bundesvorsitzender Christian Lindner hat sich bei seinen Kollegen in den Ländern erfolgreich für eine Verlängerung der Frist zur Abgabe der Erklärung zum Grundsteuermessbetrag im Rahmen der Grundsteuerreform eingesetzt. Ursprünglich war die Frist der 31. Oktober 2022, diese wurde jetzt bis zum 31. Januar 2023 verlängert. „Die Menschen (sowie die Steuerberater und die Finanzbehörden) haben zu viele Sorgen und Belastungen gleichzeitig“, begründete Lindner seinen Vorstoß, dem schließlich die Landesfinanzminister folgten. Kurz vor Ende der ursprünglichen Frist hatten in vielen Bundesländern noch nicht einmal ein Drittel der Grundstückseigentümer ihre Erklärungen eingereicht.

+++ Apfel-Ernteaktion bei Bauer Heil für die Tafel +++
Am Tag der Deutschen Einheit haben Freie Demokraten aus Kriftel und dem Main-Taunus-Kreis auf dem Feld von Bauer Heil Äpfel zugunsten der Tafel Hattersheim-Hofheim geerntet. Anlass der zum wiederholten Mal durchgeführten Aktion war der nationale Tafel-Tag am 1. Oktober. Unterstützung erhielten die Krifteler Freien Demokraten um Ortsvorsitzenden Florian Conrad, Ortsschatzmeister Lukas Heiland und Volker Conrad vom (damals noch [s. u.]) designierten Landtagsdirektkandidaten Elias Shieh, FDP-Kreisvorsitzendem Dr. Marcel Wölfle und der Beisitzerin im Kreisvorstand Dr. Michaela Kriegelstein. Insgesamt wurden vier große Steigen mit je zwei Lagen köstlicher Äpfel zusammengetragen. Diese wurden später über die Tafel Hattersheim-Hofheim an Berechtigte mit niedrigem Einkommen verteilt. Die Freien Demokraten danken dem Ehepaar Berthold und Edelgard Heil für die Unterstützung der Aktion.

Die Freien Demokraten präsentieren stolz ihre Ernte: Dr. Marcel Wölfle, Elias Shieh, Dr. Michaela Kriegelstein, Florian Conrad, Volker Conrad und Berthold Heil (v. l. n. r.)

+++ FDP setzt sich in Ampel bei Verlängerung der Laufzeit der Kernkraftwerke durch +++
Angesichts der Energiekrise hat Bundeskanzler Olaf Scholz im Streit zwischen FDP und Grünen über eine Verlängerung der Laufzeit der letzten drei noch laufenden Kernkraftwerke in Deutschland entschieden, dass alle drei Kernkraftwerke nicht zum Jahresende, sondern erst am 15. April 2023 ihren Betrieb einstellen. Dass mindestens die drei noch laufenden Kernkraftwerke mindestens noch über den Winter weiterlaufen, war seit dem Sommer eine FDP-Forderung, während die Grünen ursprünglich am Atomausstieg zum 31. Dezember 2022 festhalten wollten.
Aus Sicht der Freien Demokraten müssen zwingend alle verfügbaren Kapazitäten ans Netz. Denn: Ein möglichst großes Angebot ist in der Marktwirtschaft der beste Schutz vor steigenden Preisen. FDP-Bundesfraktionsvorsitzender Christian Dürr betonte: „Alles, was Strom produzieren kann, sollte jetzt ans Netz, denn die Preise müssen runter.“
Hier gibt es weitere Informationen zur Kampagne „Energie für Deutschland“ der FDP und einem detaillierteren Beschluss der FDP-Forderungen durch das Bundespräsidium.

+++ FDP MTK stellte Direktkandidaten für Landtagswahlen auf, Conrad Ersatzbewerber +++
Als Kandidatin für den Wahlkreis Main-Taunus II – zu dem auch Kriftel gehört – wählte die Mitgliederversammlung in Liederbach am Freitag, 14. Oktober mit deutlicher Mehrheit die Hofheimer Orts- und Fraktionsvorsitzende sowie stellvertretende Kreisvorsitzende und Mitglied des Kreistages Michaela Schwarz. Die Diplom-Mathematikerin ist in einer Frankfurter Großbank in Führungsverantwortung tätig. In ihrer Vorstellungsrede skizzierte Schwarz prägnant ihre Motivation für ihre Landtagskandidatur: „Wir müssen planen, wie wir die uns zur Verfügung stehenden Gelder einsetzen. Dabei ist es häufig erforderlich, Planung anzupassen und Ressourcen neu zu allokieren, wenn die Erwartungen nicht eintreffen. So hat auch den Ukraine-Krieg niemand vorhergesehen.“ Als Ersatzkandidat bestimmte die Mitgliederversammlung fast einstimmig Florian Conrad. Conrad ist neben seinen Funktionen in der FDP Kriftel stellvertretender Kreisvorsitzender und bringt sich seit vielen Jahren engagiert für die liberale Sache ein.
Im Wahlkreis Main-Taunus I wählten die Freien Demokraten fast einstimmig den 26-jährigen Juristen Elias Shieh aus Kelkheim zu ihrem Wahlkreiskandidaten. Als Ersatzkandidat wurde einstimmig der Projektleiter Norbert Groß aus Eschborn gewählt.
Die Versammlungsleitung hatte der verteidigungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Alexander Müller inne. Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger hielt ein Grußwort und erläuterte aktuelle Projekte der Bundesregierung.

Alexander Müller, Florian Conrad, Michaela Schwarz, Bettina Stark-Watzinger, Elias Shieh, Norbert Groß und FDP-Kreisvorsitzender Dr. Marcel Wölfle (v. l. n. r.)

+++ Kurzmeldungen +++

+++ Termine +++

+++ Mitglied werden +++
Freiheit ist nicht bloß ein Wort. Freiheit ist ein Lebensgefühl. Freiheit ist der zentrale Ausgangspunkt und Wert unserer Demokratie. Wir Freie Demokraten haben es uns zur Aufgabe gemacht, den politischen Freiheitsbegriff mit Leben zu erfüllen.
Wir setzen auf Freiheit, Rechtsstaat und Bürgerrechte, die auch in Krisenzeiten gelten und nicht als „Privilegien“ abgetan werden dürfen, die uns nach Belieben zugeteilt oder vorenthalten werden können. Freiheit ist kein Angebot an einige, Freiheit ist ein Angebot an alle.
Wer für dieses liberale Freiheitsverständnis einstehen will, sollte Mitglied der FDP werden: https://mitgliedwerden.fdp.de/
Für Fragen zur Mitgliedschaft steht unser Ortsvorsitzender Florian Conrad gerne jederzeit unter 0176 65851153 oder florian.conrad@fdp-kriftel.de zur Verfügung.

PS: Wir sind auch auf Facebook www.facebook.com/FDPKriftel und bei Instagram www.instagram.com/fdp_kriftel.

Viele Grüße

Florian Conrad

Florian Conrad

Vorsitzender des Ortsverbandes
Fraktionsvorsitzender in der Gemeindevertretung

Freie Demokratische Partei Kriftel
Am Freizeitpark 1
65830 Kriftel

Mobil:     +49 176 65851153
E-Mail:    florian.conrad@fdp-kriftel.de
Internet: www.fdp-kriftel.de