Wir wollen gemeinsam eine bessere Zukunft für Kriftel

Orts- und Fraktionsvorsitzender Conrad Spitzenkandidat zur Kommunalwahl

Kriftel, 3. Dezember 2020. „Unsere Liste zur Kommunalwahl ist eine tolle Mischung aus erfahrenen und neuen Kräften, Männern und Frauen sowie Parteimitgliedern und Unabhängigen. Jeder bringt seine individuellen Qualifikationen und Ideen zum Wohle Kriftels ein“, freut sich der Orts- und Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten Kriftel.
Conrad führt den 12-köpfigen Wahlvorschlag an, der Anfang November unter strengsten Hygienevorschriften auf der Mitgliederversammlung der FDP in der Kleinen Schwarzbachhalle gewählt wurde. Der Student und Wahlkreismitarbeiter einer Bundestagsabgeordneten tritt auch auf Platz 12 der FDP-Liste für den Kreistag an.
Ihm folgt auf Platz 2 mit Obstbauer Berthold Heil der „Stimmenkönig“ der Liberalen der letzten Kommunalwahl und stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Dritter ist mit Dr. Volker Leonhard ein weiteres Mitglied der aktuellen Fraktion der Freien Demokraten in der Gemeindevertretung Kriftel.
Auf Position 4 befindet sich mit Bettina Jansen die erste von fünf Frauen auf der Liste. Sie würde wieder für den Gemeindevorstand zur Verfügung stehen sollte die FDP ihren Anspruch auf einen Sitz in dem Gremium mit einem guten Wahlergebnis untermauern können.
Als einziges Mitglied der aktuellen Fraktion wird Björn Hellmich nicht wieder für die Kommunalwahl antreten. Fraktionsvorsitzender Conrad: „Björn Hellmich, dem ich an dieser Stelle für sein Engagement danken möchte, hat aus privaten Gründen entschieden sich aus der Kommunalpolitik zurückzuziehen. Er bleibt uns aber weiter freundschaftlich verbunden, was sich unter anderem daran zeigt, dass er unser Vertreter im Wahlausschuss sein wird.“
Ab Platz 5 sind fast ausschließlich neue Gesichter zu finden. Fünfte ist die Grundschul-Lehrerin Edelgard Kubbe. Auf Position 6 folgt der Autor Klaus Seibel und auf der sieben Sozialversicherungsfachangestellter Volker Conrad.
Den Abschluss der Liste bilden Ortsschatzmeister Udo Sommerer und Kreistagsabgeordnete Gaby Thiel.
Inhaltliche Schwerpunkte des Wahlprogramms werden die in dieser Legislatur von der Fraktion bearbeiteten Themen transparente Bürgerbeteiligung bei der Ortsentwicklung, finanzielle Nachhaltigkeit des Gemeindehaushalts und Verkehr sein.
Ortsvorsitzender Florian Conrad: „Wir wollen Kriftel langfristig zukunftsfähig machen, um seine Eigenständigkeit und Identität als „Obstgarten des Vordertaunus“ erhalten zu können. Dazu benötigt Kriftel unserer Meinung nach ein unter Beteiligung der Bürger erarbeitets langfristiges Ortsentwicklungskonzept, damit wir nicht einerseits dem vermeintlich alternativlosen, verwaltungsgetriebenen ad-hoc-Handeln der Mehrheitsfraktion und anderseits nicht den teilweise ideologie-getriebenen Vorstellungen der anderen Oppositionsfraktionen folgen. Ziele des integrierten Ortsentwicklungskonzepts sollten insbesondere die Anpassung Kriftels an den wohl leider unvermeidlichen Klimawandel – Stichwort Starkregen-Ereignisse – und die Sicherstellung der Entwicklungsmöglichkeiten der Kommune im Bereich Wohnungsbau und Einzelhandel-/Gewerbeansiedlung sein.“
Weiterhin wollen sich die Freien Demokraten für finanzielle Solidität einsetzen. „Die finanziellen Folgen der Corona-Krise werden vermutlich noch mehrere Jahre die Gemeindefinanzen belasten. Jetzt ist vorausschauendes Handeln mit klugem Sparen und gezieltem Investieren in zukunftsermöglichende und kosteneinsparende Projekte wie die weitere Digitalisierung der Verwaltung nötig. Außerdem gehört für uns dazu zwingend die aufwandsneutrale Umsetzung der Grundsteuer-Reform in der nächsten Legislaturperiode, um das Vertrauen der Bürger in den Staat nicht weiter zu gefährden.“
„Beim Thema Verkehr setzen wir Freie Demokraten uns u. a. weiter für die schon lange überfällige Fußgängerampel an der Chaoskreuzung Gutenbergstraße/L3011 ein“, so Conrad weiter.
Organisatorisch wollen die Liberalen dabei beim Thema Bürgerbeteiligung mit gutem Beispiel vorangehen. „Die Kriftelerinnen und Krifteler können uns ab sofort an idee@fdp-kriftel.de oder über den Nachrichten-Button unserer Facebookseite www.facebook.com/FDPKriftel ihre Ideen für die Zukunft Kriftels schicken. Genauso sind wir aber auch für Hinweise auf Probleme, Kritik und Sorgen dankbar. Wir wollen wissen was den Kriftelern auf dem Herzen liegt und dann im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten der Gemeinde in unserem Wahlprogramm liberale Lösungen für die Anregungen der Bürger präsentieren,“ so Parteivorsitzender Florian Conrad.

Spitzenkandidat Florian Conrad
Bildquelle: Kilian Karger


Neueste Nachrichten