Vortrag „Warum ist unser Strom so teuer?“

Der Physiker Dr. Björn Peters präsentiert am kommenden Montag im Rathaus Vorschläge für eine wirksame Energiepolitik

Kriftel, 29. August 2017. Am Montag, dem 4. September um 19:00 Uhr laden die Freien Demokraten Kriftel alle interessierten Bürger Kriftels recht herzlich zu einem Vortrag mit dem Titel „Warum ist der Strom so teuer? – Die verkappten wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Energiewende“ in den Saal I des Rat- und Bürgerhauses Kriftel ein.
Deutschland steckt mit seiner „Energiewende“ in einer Sackgasse. Trotz des massiven Ausbaus von Solar- und Windenergie zu astronomischen Kosten (170 Mrd. € seit 2000, ab 2017 jährlich 30 Mrd. € alleine an Kosten durch die EEG-Umlage) sinken seit 2009 die klimaschädlichen CO2-Emissionen bei der Energieerzeugung nicht weiter. Die gleichzeitig steigenden Energiekosten führen jedoch besonders in einkommensschwachen Schichten zu einer immer stärkeren sozialen Schieflage. Überspitzt finanziert die Zahnarzthelferin ihrem Chef über die EEG-Umlage die Solarzellen auf seinem Einfamilienhaus.
Ein Neustart hin zu einer wirksamen Energiepolitik ist also dringend geboten. Welche konkreten Schritte hierzu nach der Bundestagswahl notwendig sind erläutert der Referent des Vortrags Dr. Björn Peters. Der Energiemarktexperte, Physiker und Publizist („Die Energiefrage“) war maßgeblich an der Erarbeitung des Bundestagswahlprogramms der Freien Demokraten im Bereich Energiepolitik beteiligt und ermöglicht den Besuchern so auch einen interessanten Einblick in den „Maschinenraum“ der Freien Demokraten.
Nach dem Vortrag besteht darüber hinaus die Möglichkeit mit dem Ortsvorsitzenden der Freien Demokraten Florian Conrad über das komplette Bundestagswahlprogramm der Freien Demokraten zu diskutieren. Die FDP Kriftel freut sich auf Ihren Besuch.


Neueste Nachrichten