Steuerungsgruppe für mehr Bürgerbeteiligung bei Ortsentwicklungskonzept durchgesetzt

Kriftel, 24. September 2019.In der letzten Sitzung des Planungsausschusses wurde die Vorlage des Gemeindevorstands zur Aktualisierung des Ortsentwicklungskonzept in der gestalt geändert, dass zur Sicherstellung des Beteiligungsprozess der Krifteler Bürgerinnen und Bürger eine Steuerungsgruppe gebildet werden soll. Damit wurde die Forderung der Freien Demokraten aus den Haushaltsberatungen Anfang des Jahres nach einer eben solchen übernommen. Im Ergebnis konnte die FDP-Fraktion dadurch in der Sitzung der Gemeindevertretung der Vorlage zustimmen. Fraktionsvorsitzender Florian Conrad erklärte hierzu: „Unseren Vorstellungen nach soll die Steuerungsgruppe den Prozess der Erstellung des Ortsentwicklungskonzept sowohl maßgeblich mit konzipieren als auch in der Umsetzung begleiten. Bei einem solchen Strategieprozess ist es nämlich sehr wichtig für ein zufriedenstellendes Ergebnis wann und welche Formen der Bürgerbeteiligung genutzt werden. Optimalerweise sollen die Krifteler nämlich nicht nur über den Inhalt, sondern auch über die Ziele des Ortentwicklungskonzept mitbestimmen können.“ Im Prozessentwurf der Freien Demokraten sollen daher zuerst zur Zieldefinition offenere Formen der Bürgerbeteiligung wie eine Bürgerversammlung und Online-Befragungen genutzt werden. Für die spätere inhaltliche Arbeit könnten dann themenspezifische Bürgerwerkstätten und zielgruppenspezifische Fokusgruppen genutzt werden.

/

Entwurf der FDP-Fraktionfür den Prozesszur Erstellung desOrtsentwicklungskonzepts


Neueste Nachrichten