Freie Demokraten setzen Freies WLAN durch

Gemeindevertretung einstimmig für Abschaffung der individuellen Registrierung beim öffentlichen Internet in Gebäuden der Gemeinde

Kriftel, 14. November 2017. Das öffentliche, drahtlose Internet (WLAN) im Rat- und Bürgerhaus und der Gemeindebücherei wird in naher Zukunft einfacher für die Krifteler Bürgerinnen und Bürger nutzbar sein. Der Antrag der Freien Demokraten auf bald möglichste Abschaffung der individuellen Nutzerregistrierungspflicht für das Internet in öffentlichen Gebäuden der Gemeinde wurde auf der Sitzung der Gemeindevertretung am 2. November mit den Stimmen aller Parteien beschlossen.
Die Verwaltung hatte hierzu in der vorangegangenen Sitzung des Planungsausschuss erklärt, dass die Abschaffung der Registrierung laut Aussage des Anbieters hotsplots kein Problem darstelle und man bei dieser Gelegenheit dem WLAN auch gleich zu geringen Kosten einen passenderen Namen wie „KriftelNet“ anstelle des generischen „hotsplots“ geben könnte.
Des Weiteren wurde mit der Zustimmung zu unserem Antrag 2017-048 die Einrichtung von weiteren freien WLANs bei Sanierungen von gemeindeeigenen Gebäuden mit Publikumsverkehr (z. B. Schwarzbachhallen) als Ziel der Gemeinde anerkannt.


Neueste Nachrichten