Danke für 14,8 % Zweitstimmen

Größter Zugewinn aller Parteien für die Freien Demokraten – Zweitstimmenergebnis auf fast 1.000 mehr als verdoppelt

Kriftel, 26. September 2017. Die Freien Demokraten Kriftel möchten sich bei all ihren Krifteler Wählern für ein im Bundesvergleich überdurchschnittliches Ergebnis von 14,8 % bei den Zweitstimmen ganz herzlich bedanken. Eine Steigerung von 7,84 Prozentpunkten stellt den größten Zuwachs aller Parteien bei dieser Bundestagswahl in Kriftel dar. Mit insgesamt 956 Zweitstimmen wurde das Ergebnis der letzten Bundestagswahl (426 Zweitstimmen) mehr als verdoppelt. In mindestens einem der zehn Wahlbezirke wurde die FDP sogar zweitstärkste Kraft. Auch 635 Erststimmen (9,8 %) sind ein respektables Abschneiden für den Ortsverband.
„Die Freien Demokraten Kriftel sind mit diesem tollen Ergebnis der Wahlgewinner dieser Bundestagswahl in Kriftel. Offensichtlich sind unsere Schwerpunktthemen des Wahlkampfs wie weltbeste Bildung, Digitalisierung und ein rationales Einwanderungskonzept bei der Bevölkerung angekommen. Ich bedanke mich bei allen Wählern, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben. Ganz besonders möchte ich mich bei den Mitgliedern des Ortsverbandes für ihr überragendes Engagement im Wahlkampf bedanken. Es ist schön zu sehen, dass sich unsere harte Arbeit, vom Plakatieren spät abends bei schlechtem Wetter bis zu den vielen Wahlkampfständen gelohnt hat“, so der Ortsvorsitzende Florian Conrad.
Durch das gute Ergebnis der Freien Demokraten ist die Direktkandidatin der FDP Bettina Stark-Watzinger über die Landesliste der FDP Hessen in den Bundestag gewählt worden und wird dort ab sofort die Interessen Kriftels und des Main-Taunus-Kreises vertreten können.


Neueste Nachrichten