Abfallsammelaktion der Gemeinde soll nur ein Anfang gewesen sein

Kriftel, 7. Mai 2019. „Wir freuen uns sehr, dass vergangenes Wochenende mit der Abfallsammelaktion der
Gemeinde im Freizeitpark ein erster Schritt gelungen ist gemeinschaftlich etwas gegen die
subjektiv zunehmende Vermüllung des Krifteler Gemeindegebietes zu unternehmen“, erklärt
Fraktionsvorsitzender Florian Conrad zum Thema. „Für die Zukunft wünsche ich mir eine
frühere Terminbekanntgabe und Ansprache von Vereinen und sonstigen Institutionen der
Zivilgesellschaft durch die Gemeinde. Dies sollte es ermöglichen noch mehr Teilnehmer für
die Aktion zu gewinnen, so dass sie vom relativ sauberen Freizeitpark auf das gesamte
Gemeindegebiet inklusive Feldgemarkungen ausgedehnt werden könnte“, so Conrad weiter.
Bereits Mitte 2017 hatten die Freien Demokraten den Antrag einen Aktionstag
„Sauberhaftes Kriftel“ für das gesamte Gemeindegebiet einzuführen in die
Gemeindevertretung eingebracht (Drucksache 2017-049). Als Begründung führten die Freien
Demokraten an, dass durch einen Saubermach-Aktionstag das Umweltbewusstsein und die
Gemeinschaft der Krifteler Bürger gestärkt werde.

/

Ortsvorsitzender Florian Conrad (r.) und sein Stellvertreter Dr. Volker
Leonhard (l.) mit den charakteristischen gelben Handschuhen der FDP bei der
Abfallsammelaktion im Freizeitpark


Neueste Nachrichten