Antrag 01/2019: Baulückenkataster

Sehr geehrter Herr Knopf,
im Namen der FDP-Fraktion in der Gemeindevertretung Kriftel möchte ich folgenden Antrag
zur nächsten Sitzung der Gemeindevertretung einreichen:
Die Gemeindevertretung der Gemeinde Kriftel möge beschließen:
Der Gemeindevorstand wird aufgefordert, ein Baulückenkataster zu erstellen, aus dem –
öffentlich einsehbar – Baulücken und Flächen im privaten und öffentlichen Besitz ersichtlich
sind, die für eine künftige Bebauung zur Verfügung stehen. Leerstehende und verfallene
Gebäude, die perspektivisch Platz für eine Neubebauung bieten, sollten ebenfalls
ausgewiesen werden.

Begründung:
Der Wohnungsmangel in Kriftel muss durch die vielfältigsten Formen des Neubaus behoben
werden. Neben der Erschließung neuer Wohngebiete, dem Ausbau von Dachgeschossen
oder der Aufstockung von bestehenden Wohngebäuden bieten auch Baulücken, z. B. in
Hinterhöfen dafür Potenzial. Bisher fehlt jedoch eine systematische Erfassung und
öffentliche Aufbereitung der Baulücken, die für eine künftige Wohnbebauung in Frage
kommen. Da die Gemeinde sowieso in regelmäßigen Abständen zur Erstellung der
Grundsteuerbescheide Vermessungsflugzeuge über das Gemeindegebiet schickt, dürfte bei
Verbindung dieser Maßnahme mit der Erstellung des Baulückenkatasters nur geringe Kosten
anfallen.
Viele Grüße
Florian Conrad, Fraktionsvorsitzender


Neueste Beschlüsse