Antrag 01/2016: Definition von Kenn- und Messzahlen zum Haushalt 2018

Definition von „smarten“ Zielen sowie Kenn- und Messzahlen zu ihrer Überprüfung bis zur Erstellung des Haushaltentwurfs 2018

Bis zum Vorliegen des Haushaltentwurfs für das Haushaltsjahr 2018 sollen für alle Doppischen Produktpläne die in ihren Deckblättern erwähnten Ziele eindeutiger und detaillierter definiert werden. Bei der Um- bzw. Neudefinition der Ziele soll sich möglichst eng am so genannten SMART-Prinzip (Spezifisch, Messbar, Ambitioniert, Realistisch, Terminiert) zum bestmöglichen Erstellen von Zielen orientiert werden.

Weiterhin sollen für alle Doppischen Produktpläne Kenn- und Messzahlen zur Überprüfung dieser Ziele definiert werden, da dies bis jetzt bei faktisch keinem der Fall ist.

Die „smarten“ Ziele sowie die Kenn- und Messzahlen sollen in gemeinsamer Arbeit aller Fraktionen unter Hinzuziehung der Expertise der Gemeindeverwaltung sowie wenn möglich unter Beteiligung der Bürger entwickelt werden (z. B. würde sich hier eine kontinuierliche Arbeit im Rahmen des Haushaltsausschusses über das gesamte nächste Jahr anbieten).

Begründung:

Erfolgt mündlich.


Neueste Beschlüsse